Die von der Funkwerkstätte des Landesverbandes NÖ entwickelte Software ermöglicht es, die Telefonbücher der Digitalfunkgeräte zu programmieren.

Die dazu notwendigen Programmierkabel sind vom AFKDO Tulln für den Abschnitt angeschafft worden.
Eine Grund Datei mit allen in Niederösterreich vorhandenen Digitalfunkgeräten wird aktualisiert zur Verfügung gestellt, aus dieser Datei müssen die gewünschten Telefonbucheinträge in der Software selektiert und entsprechend bearbeitet werden.

Zu beachten ist, dass die Zeichenlänge auf 12 Zeichen pro Eintrag begrenzt ist. Dadurch müssen bei einigen Funkrufnamen geeignete Abkürzungen gefunden werden. Zusätzlich sind keine Umlaute möglich, auch Leerzeichen werden zu den maximal 12 Zeichen gezählt.

Fahrzeugfunkgeräte müssen zwecks Programmierung ausgebaut werden, Handfunkgeräte können über die Ladebuchse bearbeitet werden.

Die Software, sowie eine aktuelle Datei mit allen Funkgeräten ist im internen Bereich auf der Homepage des NÖ LFV unter Fachinfo/Nachrichtendienst/Digitalfunk verfügbar.
Die Kabel werden vom ASB ND verwaltet und können nach Absprache jederzeit verwendet werden.

Folgender Ablauf ist angedacht:

  • die einzelnen Feuerwehren erstellen mittels der Software eigenständig das gewünschte Telefonbuch, (zur Erstellung der Telefonbücher sind keine Kabel nötig)
  • anschließend können die Funkgeräte mittels der Kabel programmiert werden. Die Kabel werden zentral beim ASB ND ausgegeben.

Für Fragen steht der ASB ND gerne zur Verfügung.