Leider müssen wir mitteilen dass an diesem Wochenende sich ein zweiter tödlicher Verkehrsunfall ereignet hat.

Nach dem Unfall bei Dürnrohr hat sich der zweite Unfall in St. Andrä –Wördern ereignet.

Im Ortsgebiet von St. Andrä-Wördern lenkte, am Samstag am Nachmittag, eine 81 jährige Frau ihr Elektrofahrrad am Grasweg. Bei der Kreuzung mit der Flurgasse dürfte die Frau den von rechts kommenden PKW übersehen haben. Es kam zum Zusammenstoß.

Als die Feuerwehr St. Andrä-Wördern am Einsatzort eintraf, war der PKW an ein anders Auto gestoßen und kam dort zum Stillstand. Die 81 Jährige lag unter dem Fahrzeug. Die Feuerwehr hob das Auto an und schaffte so einen Zugang für den Notarzt. Dieser konnte allerdings nur mehr den Tod der 81 jährigen Frau feststellen.

Nach der Unfallaufnahme wurden die Fahrzeuge beseitigt und sicher abgestellt. Die Unfallstelle wurde im erforderlichen Ausmaß gereinigt. Danach konnten die Einsatzkräfte wieder abrücken.

Ein Nachtrag: am Sonntag am Morgen musste die Feuerwehr St. Andrä-Wördern wieder ausrücken. Ein Motorradfahrer und stürzte über eine Böschung. Die Feuerwehr barg das Bike. Der Biker der unverletzt blieb, konnte die Fahrt dann fortsetzten.

 

 

  • 20180928.1
  • 20180928.2
  • 20180928.3
  • 20180928.4

 

Fotos : FF St. Andrä-Wördern

Text : BSB Stefan Öllerer, BFKDO - Tulln