Ein Pkw prallte in einer Kurve gegen zwei Bäume und kam im angrenzenden Wald zum Stillstand.

Um 21:08 Uhr wurde die FF Katzelsdorf mittels Personenrufempfänger und Blaulicht-SMS zum Verkehrsunfall Richtung Passauerhof alarmiert.
Bei der Anfahrt wurden die Kameraden von der Landeswarnzentrale informiert, dass die Situation unklar ist und es nicht bekannt ist ob eine Person eingeklemmt ist. Bei der Erkundung konnte der Einsatzleiter jedoch Entwarnung geben, da die Person bereits aus dem Fahrzeug befreit war und von einem Notarztteam versorgt wurde.

Nachdem die Person von der Rettung in ein umliegendes Krankenhaus eingeliefert wurde, konnte die FF Katzelsdorf mit den Bergearbeiten beginnen. Mit der Seilwinde und mit Hilfe einer Umlenkrolle wurde der Pkw zurück auf die Straße gezogen. Der stark beschädigte BMW wurde auf die Abschleppachse verladen und gesichert abgestellt.
Erst nachdem die Fahrbahn gereinigt wurde konnte die Straße für den Verkehr wieder freigegeben werden.

Im Einsatz standen:
FF Katzelsdorf mit TLF-A, LF-A, KDO und 15 Mann
Rotes Kreuz mit einem RTW und Notarzteinsatzfahrzeug
Polizei

 

 

  • 20180516.1
  • 20180516.2
  • 20180516.3

 

 

Fotos & Text : LM Stefan Paar , FF - Katzelsdorf