Am 24. April 2018 um 15:00 Uhr wurden wir zu einem Verkehrsunfall (T2) mit einer eingeklemmten Person auf die LB14 Richtung Maria-Gugging alarmiert.

Nach nur 3 Minuten rückten das VRF, das TLF sowie das SRF zur Einsatzadresse aus.

Ein Fahrzeug kam von der Straße ab, touchierte mehrere Bäume und kam im Straßengraben zum stehen. Nach dem entfernen der Fahrertüre, konnte die bereits anwesende Rettung mit der Erstversorgung beginnen. Als die Person gemeinsam mit dem Roten Kreuz unter zuhilfenahme eines Spinboards befreit war, konnten wir mittels Seilwinde und Kran das Fahrzeug Bergen. Der PKW wurde weiters mit der Hubbrille des SRF gesichert am Feuerwehr Parkplatz abgestellt. Auch die Straße wurde im erforderlichen Maß gereinigt. Für etwaige weitere Maßnahmen wurde die Straßenmeisterei informiert.

Nach ungefähr 1,5 Stunden konnten wir unseren Einsatz beenden und wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

Eingesetzte Kräfte:
Feuerwehr St. Andrä-Wördern mit VRF, TLF, SRF und 18 Mann
Rotes Kreuz 
Polizei

 

  • 20180424.1
  • 20180424.2
  • 20180424.3
  • 20180424.4
  • 20180424.5
  • 20180424.6
  • 20180424.7

 

 

Fotos & Text : Presseteam, FF - St. Andrä-Wördern