Die FF-Königstetten wurde am, 03.04.2018, um 20:01 Uhr, von Florian NÖ zu einer Motorradbergung alarmiert.

Einsatzort: LH2134 bei KM 2,9 (zw. Königstetten und Langenlebarn)

Situation beim Eintreffen:
Aus unbekannter Ursache verunglückte ein Motorradfahrer und stieß in die Zaunanlage der Kläranlage Königstetten. Der verletzte Motorradfahrer wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades von den Rettungskräften ins Wiener AKH gebracht. Polizei sicherte die Unfallstelle ab.

Tätigkeit am Einsatzort:
Das Motorrad wurde aus dem Zaun entfernt und sicher abgestellt.

Eingesetzte Kräfte:

16 Mann FF-Königstetten

TLF-A 3000

KRFA-S

MTF-A

Polizei

 

  • 20180403.1
  • 20180403.2
  • 20180403.3
  • 20180403.4

 

Fotos & Text : OBI Ing. Herbert Polsterer, FF - Königstetten