Wieder musste die FF Königstetten zu einer Fahrzeugbergung im Bereich Dopplerhütte ausrücken.

 

Am 23.03.2018, um 22:17 Uhr, wurde die FF Königstetten zu einer Fahrzeugbergung alarmiert. In einer Kehre stürzte aus bisher unbekannter Ursache ein PKW in den angrenzenden Wald. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Das Fahrzeug wurde mittels Seilwinde geborgen und nach Aufforderung der Polizei mittels Abschleppachse ins Gemeindesammelzentrum geschleppt. Nach der Reinigung der Fahrbahn konnte wieder eingerückt werden.

Insgesamt standen 15 Mann ca. 1 Stunde im Einsatz.

 

  • 20180324.1
  • 20180324.2
  • 20180324.3

 

Fotos & Text : Presseteam, FF Königstetten