Um 00:17 Uhr wurde unsere Feuerwehr zu einer Fahrzeugbergung auf der B14Tullnerstraße alarmiert.
 
Am Einsatzort angekommen war die Fahrbahn bereits durch die Polizei gesperrt und der Rettungsdienst betreute Personen in ihrem Fahrzeug. Aus ungeklärter Ursache verlorder Lenker eines PKW ́s die Kontrolle über sein Fahrzeug und stieß aufden Erdwall neben der Fahrbahn. Das Auto kam sehr unglücklich zum

Stillstand und dies machte die Bergung mittels Seilwinde nötig. Zwei vondrei Fahrzeuginsassen wurden mit Verletzungen unbestimmten Grades
durch das Rote Kreuz versorgt. Das von uns geborgene Fahrzeug wurdegesichert am Fahrbahnrand abgestellt und die zerborstene Heckschiebe
abgeklebt. Nach der Reinigung der Fahrbahn konnte unsere Mannschaftnach Rund 45 Minuten wieder einrücken.
 
 
Eingesetzte Kräfte:
FF Muckendorf-Wipfing mit TLF2000 und KLFA
Rotes Kreuz Tulln
Polizeiinspektion Tulln
 
 
  • 20180318.1
  • 20180318.2
  • 20180318.3
 
 
Fotos & Text : BI Roman Kainz, FF - Muckendorf - Wipfing