Wie geht es hinter den Kulissen bei 'Was gibt es neues?' oder bei anderen Fernsehsendungen zu?

 

Die Antworten auf diese und andere Fragen rund um das Thema Fernsehen gab es dazu im ORF Zentrum am Küniglberg. Die Jugendlichen der Feuerwehrjugend aus dem Abschnitt Tulln unternahmen am 8. Oktober einen Ausflug dort hin.


Um 9 Uhr trafen sich die Jugendgruppen in Sieghartskirchen und wurden durch ASB Johannes Heinrich begrüßt, bevor es in einer Kolonne aus MTFs nach Wien ging. Bei der Backstage-Führung konnten die Jugendlichen nicht nur das größte Fernsehstudio Österreichs bestaunen, sondern bekamen auch zahlreiche Informationen und Hintergrundwissen, wie eine Fernsehsendung aufgenommen wird. Licht- und Tontechnik, Kameras und auch der Bühnenbau wurden den Jugendlichen in einer rund eineinhalbstündigen Führung erklärt. Das Highlight war aber eindeutig das interaktive Erlebnisstudio. Hier konnten die Jugendlichen selbst in die Rolle von Kameramännern und Moderatoren oder Action-Helde schlüpfen. Mit Bluebox-Effekten wurden konnten sie in Filmszenen oder auch in Nachrichtenstudios aktiv werden.

Nach diesem spannenden Vormittag war dann das gemeinsame Mittagessen der Abschluss und die Jugendgruppen machten sich wieder auf den Heimweg.

 

  • 20171009.1
  • 20171009.10
  • 20171009.11
  • 20171009.12
  • 20171009.13
  • 20171009.14
  • 20171009.15
  • 20171009.2
  • 20171009.3
  • 20171009.4
  • 20171009.5
  • 20171009.6
  • 20171009.7
  • 20171009.8
  • 20171009.9

 

 

Fotos & Text : BSB Andreas Brandstätter, BFKDO - Tulln