Neun Stunden lang stellten sich eine Kandidatin und zehn Kandidaten, die in den letzten Jahren umfangreiche Ausbildungen bis hin zu Führungskursen absolviert hatten, sieben Prüfungsdisziplinen beim Bewerb um das Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold in der Feuerwehrschule in Tulln.

 

Erlerntes Wissen musste unter Berücksichtigung von Aktualität und Einsatznähe in die Praxis umgesetzt werden. Die Herausforderung für die Teilnehmer war enorm.

 

Sie mussten den richtigen Umgang mit dem Handbuch der Grundausbildung unter Beweis stellen, den Löschmittelbedarf für Brände berechnen, unterschiedliche Einsatzsituationen erkunden und taktische Entscheidungen hierfür zeitnah treffen. Ebenso musste der effiziente Pumpeneinsatz für die Löschwasserförderung über längere Strecken im freien Gelände ermittelt werden. Die Kandidatin und die Kandidaten stellten ihre Qualitäten beim Führen von technischen Einsätzen und Brandeinsätzen unter Beweis. Weiter mussten zur Bewältigung von angenommen Schadensereignisse Befehle mündlich formuliert werden. Auch wurden die Kenntnisse beim Lesen und Beurteilen von Brandschutzplänen beurteilt. Nach der Beantwortung von Fragen aus unterschiedlichen Fachbereichen des Feuerwehrdienstes mussten die Bewerberin und die Bewerber als Gruppenkommandant eine Einheit kommandieren. Beim Lauf über eine Hindernisbahn galt es auch praktische Kenntnisse des Löscheinsatzes zu meistern.

 

Neun Mitglieder der Feuerwehr Ollern konnten die geforderten Leistungsziele in allen Disziplinen erreichen und mit großer Freude und Stolz bei der Siegerehrung die persönliche Gratulation durch den Landesfeuerwehrkommandanten und das Leistungsabzeichen in Gold entgegennehmen. Besonders zu unterstreichen ist die Leistung unseres Kameraden Lukas Krippl, der beim Bewerb mit erfolgreichen 212 Teilnehmern, den 12. Platz belegte.

 

In der Feuerwehr Ollern besitzen nun 27 Mitglieder das Leistungsabzeichen in Gold. „Wir sehen diese Ausbildungsstufe als die höchste zu erreichende im Feuerwehrdienst. Die wochenlange intensive und interdisziplinär ausgerichtete Vorbereitung, ermöglicht es den Mitgliedern ihr Wissen aus den unterschiedlichen Fachgebieten miteinander zu verknüpfen und das Ganze auch noch anwendungsgerecht in die Praxis umzusetzen. Aus so einer Ausbildung wachsen Mitglieder mit ganz besonderen Feuerwehrfähigkeiten,“ so Ausbildungsleiter der Feuerwehr Ollern Christoph Gruber.

„Wir sind enorm stolz auf die Leistungen unserer Kameradin und unserer Kameraden. Es ist alles andere als selbstverständlich zu sehen, dass man sich einer solchen umfangreichen Prüfung samt ihrer langen Vorbereitungsphase unterzieht. Ein geschichtsträchtiger und wichtiger Tag für die Zukunft der Feuerwehr Ollern,“ berichtet unser Kommandant Stefan Obermaißer.

Bezirksfeuerwehrkommandant Herbert Obermaißer ist begeistert: „Elf Mitglieder aus einer Wehr, die gemeinsam diese Herausforderung annehmen, dass ist eine ganz besondere Seltenheit. Zu diesem Teamgeist kann man einfach nur gratulieren!“

 

Wir gratulieren zu den überragenden Leistungen:

 

Brezina Sandra

Krippl Lukas

Krippl Tobias

Miklosek Andreas

Miklosek Markus

Posch Bernhard

Posch Lukas

Reinsperger Manuel

Reinsperger Michael

 

 

  • 20170513,1
  • 20170513-1
  • 20170513-10
  • 20170513-11
  • 20170513-12
  • 20170513-13
  • 20170513-14
  • 20170513-15
  • 20170513-16
  • 20170513-17
  • 20170513-18
  • 20170513-19
  • 20170513-2
  • 20170513-20
  • 20170513-21
  • 20170513-22
  • 20170513-23
  • 20170513-24
  • 20170513-25
  • 20170513-26
  • 20170513-27
  • 20170513-3
  • 20170513-4
  • 20170513-5
  • 20170513-6
  • 20170513-7
  • 20170513-8
  • 20170513-9
  • 20170513.1
  • 20170513.2
  • 20170513.3
  • 20170513.4
  • 20170513.5
  • 20170513.6

 

 

 

Bild 1:

Ein Grund zum Jubeln „ Go for Gold“

1 Reihe vlnr – Sandra Brezina, Tobias Krippl, Andreas Miklosek, Manuel Reinsperger

2 Reihe vlnr – Lukas Krippl, Michael Reinsperger, Markus Miklosek, Lukas Posch, Bernhard Posch

 

Bild 2:

Teilnehmer gemeinsam mit Landesfeuerwehrkommandant

1 Reihe vlnr: Kdt Stefan Obermaißer, Markus Miklosek, Sandra Brezina, Andreas Miklosek, Tobias Krippl, Bernhard Posch, Bezirksfeuerwehrkommandant erbert Obermaißer

2 Reihe vlnr: Landesfeuerwehrkommandant Dietmar Fahrafellner, Lukas Krippl, Matthias Obermaisser, Lukas Posch, Manuel Reinsperger, Michael Reinspgerer, Josef Mühlbacher

 

 

  • 20170513b.1
  • 20170513b.2

 

 

 

Text & Fotos : Presseteam , FF - Ollern

Fotos : OBI Markus Kellner, FF - Dietersdorf