Mit dem Signalpfiff stürmen 9 Jugendliche in Uniform los, springen über einen Wassergraben, drängen sich durch einen Tunnel und balancieren über ein Laufbrett.

 

Dem flüchtigen Passanten mag das vielleicht komisch erscheinen, aber dabei handelt es sich um Mitglieder der Feuerwehrjugend, welche für das Feuerwehrjugendleistungsabzeichen trainieren.

Ab Frühling wird bei den meisten Jugendgruppen trainiert, bevor es dann zu den Abschnitts- bzw. Bezirksbewerben geht. In der ersten Ferienwoche findet im Rahmen des Landestreffen der NÖ Feuerwehrjugend dann der Höhepunkt mit dem Landesbewerb statt. Die Jugendlichen messen sich beim Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in verschiedenen Klassen. So müssen sie eine Schlauchleitung auslegen und Hindernisse, wie einen Wassergraben, eine Hürde und einen Kriechtunnel, überwinden. Danach ist Zielgenauigkeit bei der Spritzwand gefragt und es müssen Geräte richtig zugeordnet, sowie Knoten gebunden werden. All diese Tätigkeiten sind nicht nur möglichst schnell sondern auch richtig durchzuführen, da sonst Fehlerpunkte berechnet werden.

Für die Jugendgruppen des Abschittes Tulln konnte zu diesem Zweck eine Bewerbsbahn angeschafft werden. Die Gesamtkosten von 5.780 Euro wurden durch den Abschnitt, den NÖ Landesfeuerwehrverband und zu einem wesentlichen Teil von Sponsoren getragen.
Ein besonderer Dank gilt dabei für ihre finanzielle Unterstützung den folgenden Sponsoren:
- Niederösterreichische Versicherungs AG
- Pizzeria und Caffeteria VENEZIA
- Gasthaus zur kleinen Post
- octoplus
- Agentur Klingenberger GesmbH
- KUTECH Web & Werbung

Am 2. Mai konnten sich die Sponsoren und Vertreter des Abschnittsfeuerwehrkommandos selbst ein Bild von der Bewerbsbahn machen: Sie konnten eine Gruppe der FF Sieghartskirchen bei ihrem Training beobachten. Das Abschnittsfeuerwehrkommando möchte sich auf diesem Weg bei der Feuerwehr Elsbach für die Stationierung der Bewerbsbahn bedanken. Ebenso gilt ein Dank den Mitgliedern der FF Sieghartskirchen, welche die Gerätegestelle der Bahn in Eigenregie hergestellt haben, wodurch diese um den Materialpreis beschafft werden konnten.

Die Bewerbsbahn kann ab sofort von allen Bewerbsgruppen des Feuerwehrabschnittes Tulln für ihr Training verwendet werden. Dazu bitte vorab um Kontaktaufnahme mit dem Abschnittssachbearbeiter Feuerwehrjugend Johannes Heinrich.

 

  • 20170502.1
  • 20170502.10
  • 20170502.11
  • 20170502.12
  • 20170502.13
  • 20170502.14
  • 20170502.15
  • 20170502.16
  • 20170502.17
  • 20170502.18
  • 20170502.19
  • 20170502.2
  • 20170502.20
  • 20170502.3
  • 20170502.4
  • 20170502.5
  • 20170502.6
  • 20170502.7
  • 20170502.8
  • 20170502.9

 

 

 

Fotos : ASB Thomas Hlavacek, AFKDO Tulln

Text : BSB Andreas Brandstätter, BFKDO Tulln