Am Mittwoch lag der Schwerpunkt beim Anziehen des Schutzanzuges, vor allem der Einwegschutzanzüge.

 

Wie kann die Mannschaft hierbei helfen. Was ist wichtig, worauf muss man im Speziellen achten. Worin liegt der Unterschied zu den anderen Schutzanzügen. Der 2. Teil beschäftigte sich mit der Arbeit am Deko-Platz. Richtiger Aufbau, Schutzmaßnahmen, Richtiges Entkleiden der Schutzanzugträger etc.

Diese Übung diente als Auffrischung und Start in die heurige Übungssaison. Im kommenden Monat wird es dann die große Schadstoffübung in der Zuckerfabrik geben. Der Übungsbetrieb ist Modulartig aufgebaut. Deshalb gibt es im Übungsplan bereits jetzt schon die Themenvorgaben für das gesamt Jahr.
Wir können sowohl für Neueinsteiger etwas anbieten bzw. für die, die schon länger dabei sind. Wichtig ist auch, dass die Aus- und Weiterbildung nicht zu kurz kommt, da die Kurse in der Feuerwehrschule oft überbucht sind und daher nicht alle Mitglieder gleich die Chance haben einen Lehrgang in der Feuerwehrschule zu absolvieren.
Abwechselnd dazu gibt es dann über die "Übungssaison" immer wieder größere Übungen wo dann dieses Wissen gefestigt wird.

 

  • 20170308.1
  • 20170308.2
  • 20170308.3
  • 20170308.4
  • 20170308.5
  • 20170308.6
  • 20170308.7
  • 20170308.8
  • 20170308.9

 

Foto & Text : VI Andreas Knirsch, FF Elsbach