Am Freitag 24.02.2017 fand in den Räumlichkeiten der NÖ Landesfeuerwehrschule die jährliche Fortbildung der Feuerwehrkommandanten und Stellvertretern statt.

Bezirksfeuerwehrkommandant Herbert Obermaißer konnte dazu 174 Frauen und Männer aus den vier Feuerwehrabschnitten Atzenbrugg, Kirchberg, Klosterneuburg und Tulln. Als Vortagende waren Martina Mocker, Andreas Schubert und Friedrich Ploiner zu hören. Bezirkssachbearbeiterin (BSB) für den feuerwehrmedizinischen Dienst Martina Mocker referierte über die Neuigkeiten in der Atemschutzuntersuchung. Ausbildungs-BSB Friedrich Ploiner trug das von Landesfeuerwehrverband (LFV) vorgegebene Thema „ Wasser ein kostbares Gut“ vor. Gastreferent Andreas Schubert, Feuerwehr PEER im NÖ LFV, sprach über die Aufgaben der Kommandanten und Einsatzleitern bei Einsätzen mit traumatischen Erlebnis für Einsatzkräfte. Ein Thema welches in den letzten Jahren immer wichtiger wurde.

Zum Abschluss gab der Oberbrandrat Obermaißer Neuigkeiten aus den Bezirk und aus dem Land bekannt. Wies auf die nächsten Termine hin und dankte allen für das Kommen.

 

 

  • 20170224.1
  • 20170224.2
  • 20170224.3
  • 20170224.4
  • 20170224.5
  • 20170224.6
  • 20170224.7
  • 20170224.8
 
 
Fotos & Text : Pressedienst, BFKDO Tulln