21.746 ehrenamtliche Stunden leisteten die Mitglieder – Jahresbilanz 2016.

Ollern / Bezirk Tulln / NÖ – Zu 75 Einsätzen musste das Einsatzteam der Feuerwehr Ollern im vergangen Jahr ausrücken. Hierbei konnten drei Menschen aus lebensbedrohlichen Lagen befreit werden und neun Menschen sowie ein Tier gerettet werden. Sechs Mal galt es Brände zu löschen.

„Unsere Mitglieder nahmen an 70 Übungen und 47 Schulungen teil und absolvierten 78 Kurse im Jahr 2016. Wir sehen Aus- und Weiterbildung als einen Schlüsselprozess, der es uns ermöglicht unsere Einsätze professionell und sicher abzuwickeln,“ berichtet Kommandantstellvertreter und Leiter der Ausbildung Christoph Gruber.

„Wir haben im vergangen Jahr bei 1662 Ereignissen ehrenamtlich 21.746 Stunden aufgewendet. Dies entspricht einer Jahresleistung eines Betriebes, der elf Angestellte beschäftigt hat. Ich bin stolz auf das Engagement und die Leistung unserer Mitglieder,“ so Kommandant Stefan Obermaißer.

Bürgermeisterin Josefa Geiger zeigte sich beeindruckt von der Leistungsbilanz und dankte den Mitgliedern für ihre hohe Motivation, die sie täglich in den Feuerwehrdienst mitbringen.  Abschnittsfeuerwehrkommandant Leopold Mayer dankte: „Eure Leistung entspricht einem volkswirtschaftlichen Wert von 522.000 Euro, das ist sehr beachtlich!“ Unterabschnittsfeuerwehrkommandant Georg Patrias zeigte sich beeindruckt und erwähnte die beispielhafte Führung der Feuerwehr Ollern. Nationalrat Johann Höfinger reflektierte: „Verantwortung für den Mitmenschen zu übernehmen ist in unserer heutigen Gesellschaft nicht selbstverständlich – es ist eine sehr große.  Als eingeteiltes Mitglied bin stolz ein Teil dieser Gemeinschaft zu sein!“

Ebenso konnten Bezirksfeuerwehrkommandant Herbert Obermaißer, geschäftsführende Gemeinderätin Susanne Arnold und geschäftsführender Gemeinderat Gerhard Obermaisser begrüßt werden.

Ernennungen

Ehrenverwaltungsmeister Gerhard Obermaisser wurde zum Sachgebietsleiter Feuerwehrgeschichte ernannt.

Dank und Anerkennung

Ehrenhauptlöschmeister Peter Lengauer für besondere Verdienste um das Sachgebiet Feuerwehrgeschichte.

Beförderungen

Zum Feuerwehrmann

Daniel Punz, Julia Höfinger und Matthias Kramhöller

Zum Oberfeuerwehrmann

Philipp Schrott, Oliver Schreiner, Theresa Posch und Véronique Kritsch

Zum Hauptfeuerwehrmann

Jacob Grilnberger

Zum Löschmeister

Anna Mühlbacher

Zum Oberlöschmeister

Andreas Miklosek und Wolfgang Fritsch

 

  • 20170122.1
  • 20170122.2

 

Erste Reihe v.l.n.r.: Bezirksfeuerwehrkommandant Herbert Obermaißer, Leiter des Verwaltungsdienstes Martin Lengauer, Kommandantstellvertreter Christoph Gruber, Geschäftsführende Gemeinderätin Susanne Arnold, Bürgermeisterin Josefa Geiger, Kommandant Stefan Obermaißer, Nationalrat Johann Höfinger, Abschnittsfeuerwehrkommandant Leopold Mayer

Zweite Reihe v.l.n.r.: Zugskommandant Lukas Posch, Stellvertretender Leiter des Verwaltungsdientes Josef Preyer, Zugskommandant Michael Reinsperger

________________________________  

Erste Reihe v.l.n.r.: Gruppenkommandant Andreas Miklosek, Zeugmeistergehilfin Anna Mühlbacher, Oberfeuerwehrmann Oliver Schreiner, Sachbearbeiter Atemschutz Jacob Grilnberger, Kommandant Stefan Obermaißer

Zweite Reihe v.l.n.r.: Kommandantstellvertreter Christoph Gruber, Zugskommandant Lukas Posch, Leiter des Verwaltungsdienstes Martin Lengauer, Zugskommandant Michael Reinsperger

Fotos & Text : OBI Christoph Gruber, FF Ollern