Das Gesetz der Serie hält die FF-Rappoltenkirchen auf Trapp. Bereits zum 5. Mal innerhalb von nur 3 Wochen wurde die Mannschaft der FF-Rappoltenkirchen zu einer Fahrzeugbergung gerufen.

Ein Land Rover kam in einer Kurve von der Fahrbahn ab, überschlug sich seitlich und kam anschließend wieder auf den Rädern in einem Waldstück zum Stehen. Großes Glück hatte der Lenker, denn der in Aluminium ausgeführte Land Rover schlängelte sich zwischen einigen Bäumen regelrecht durch und die Karosserie wurde nur geringfügig verformt. Das Fahrzeug wurde mittels Seilwinde aus dem Waldstück geborgen und anschließend abgestellt. Da der Melder als Unfallort die Landesstraße 123 bei Rappoltenkirchen angab, wurde seitens Florian Purkersdorf die FF-Rappoltenkirchen alarmiert. Einsatzort war dann jedoch 'In der Au', Gemeinde Pressbaum.

  • 20170121.1
  • 20170121.2
  • 20170121.3
  • 20170121.4
  • 20170121.5

Fotos & Text : V Johannes Albrecht, FF Rappoltenkirchen